Ein Hundezaun für den Garten – so bleibt Dein Vierbeiner sicher

Besonders in der warmen Jahreszeit verbringen wir viel Zeit im eigenen Garten. Dasselbe gilt für unsere geliebten Hunde. Damit sich Dein Vierbeiner sicher draußen bewegen kann lohnt es sich einen geeigneten Hundezaun zu kaufen. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die im Folgenden näher beleuchtet werden sollen.

Den Garten sicher einzäunen

Ein Zaun für Hunde soll einerseits sicherstellen, dass Dein Vierbeiner immer sicher und geschützt auf Deinem Grundstück bleibt, und andererseits den Kontakt zu außenstehenden Personen unterbinden. Doch wie muss ein geeigneter Tierzaun beschaffen sein und welche Kriterien sollte er erfüllen?

Zunächst sollte die Einzäunung natürlich ausbruchsicher genug sein, um Deinen Hund zuverlässig innerhalb der Grundstücksgrenzen zu halten. Hierbei kommen einige Faktoren ins Spiel, von denen die Wahl der Zaunart abhängt. Dazu zählt vor allem die Größe des Hundes, aber auch wie agil das Tier ist. Entscheidend ist auch, ob es sich meist alleine oder unter Aufsicht im Garten aufhält. Je nach Situation kann der Schutz- und Sicherheitsbedarf unterschiedlich ausfallen. Ist Dein Vierbeiner zum Beispiel sehr klein oder noch sehr jung, kann ein Hundeauslauf oder ein Zaun für Welpen die richtige Lösung sein. Besitzt Du eine größere, agile Hunderasse, empfiehlt sich eher eine stabilere Lösung, wie etwa ein Doppelstabmattenzaun.

Welche Arten von Hundezäunen gibt es?

Wer einen Hundezaun kaufen und seinen Vierbeiner sicher im Garten einzäunen möchte, der hat nicht selten die Qual der Wahl. Das Angebot an Zäunen im Allgemeinen, sowie Hundezäunen im Besonderen ist groß. Hier hilft es, sich erst einmal einen groben Überblick über alle verfügbaren Optionen zu verschaffen.

Fester oder mobiler Hundezaun? Holz, oder Metall?

Es gibt viele Möglichkeiten, wie man den eigenen Garten hundesicher einzäunen kann. Entscheidet man sich für einen fest installierten Tierzaun, so kann in vielen Fällen bereits ein einfacher stabiler Holzzaun ausreichenden Schutz bieten. Diese Lösung wird von vielen Gartenbesitzern optisch oft als ansprechender empfunden. Wer es hingegen pflegeleichter und vor allem dauerhaft wetterbeständig mag, der greift zu einer Variante aus Metall und Kunststoff. Hier bietet sich unter anderem der klassische Maschendrahtzaun oder auch ein Doppelstabmattenzaun an.

 

Wer auf das viele Zubehör beim Maschendrahtzaun verzichten möchte, kann problemlos auf den Fix-Clip-Pro Drahtzaun von GAH Alberts zurückgreifen. Dies trifft auch auf Hundebesitzer zu, deren kleine Hunde einen Weg unter dem Zaun hindurch suchen. Mit Hilfe von Erdankern können das Maschendrahtgeflecht oder das Fix-Clip-Pro Schweißgitter auch zwischen den Pfosten mit dem Erdreich verbunden werden, sodass es vom Hund nicht mehr angehoben werden kann

 Unsichtbarer Hundezaun zur Gartenabgrenzung

 

Zu guter Letzt gibt es als Zaun für Hunde noch unsichtbare Einzäunungen, die auf einem Funksystem basieren. Dabei wird unterirdisch ein Draht verlegt wird, welcher als Grenzmarkierung fungiert, während der Vierbeiner einen Funkempfänger am Halsband trägt. Begibt sich das Tier in die Nähe dieser unsichtbaren Grenze, wird durch den Kontakt mit dem Magnetfeld ein akustisches Signal, eine Vibration oder ein leichter Stromstoß abgegeben. So soll das Tier lernen, die Grundstücksbegrenzungen zu akzeptieren. Nach demselben Prinzip funktioniert auch ein drahtloser Hundezaun, bei dem mithilfe eines Senders ein Magnetfeld mit einem bestimmten Radius erzeugt wird.

Diese Arten der Einzäunung, sowie auch Elektronetzzäune, sind umstritten, da ein System der Erziehung durch Strafe für viele dem Tierschutzgedanken widerspricht. Ein weiterer Kritikpunkt bei unsichtbaren Zäunen ist die mangelnde Sicherheit: Sprintet der Hund dennoch einmal über die Grundstücksgrenze hinweg, traut er sich möglicherweise danach nicht mehr zurück. Auch können andere Tiere ungehindert die Grenze überqueren. Diese Art von Tierzaun empfiehlt sich also eher nicht, wenn Du Deinen Garten hundesicher einzäunen willst.

Den perfekten Hundezaun für Deinen Vierbeiner finden

Doch wo findest Du nun den richtigen Zaun für Deine Fellnase?  Wirf am besten gleich einen Blick in den unseren Onlineshop www.zaunfreunde.de. Dort erhältst Du nicht nur einen passenden Zaun für Hunde, sondern auch fachmännische Beratung zu allen verfügbaren Zaunvarianten, sowie hilfreiche Tipps, wie Du am besten Deinen Garten hundesicher einzäunen kannst.

Ob einfacher Holzzaun, Maschendrahtzaun, Doppelstabmattenzaun, ein Zaun für Welpen, ein Hundezaun für große Hunde, ein Hundezaun Komplettset oder ein ansprechender Sichtschutz, der auch als Hundezaun dienen kann – Im Onlineshop von www.zaunfreunde.de findest du alles, was Du für Dein individuelles Zaunprojekt benötigst, auch Deine Fragen beantworten wir sehr gern.

Du willst Deinen Garten hundesicher einzäunen? Na dann nichts wie los, starte Dein Projekt am besten noch heute. Wir helfen Dir dabei!

Folge uns auch bei Facebook: