Fundament für Zaunpfosten

Jetzt handeln und Ihren neuen Zaun bequem und einfach online kaufen. Nutzen jetzt unseren Preisvorteil!

Erst ein gutes Fundament bietet den Zaunpfosten von Maschendrahtzäunen, Stabmattenzäunen oder höheren Holzzäunen den nötigen Halt. Je nach Zaunsystem wird der Zaunpfosten entweder direkt in das Fundament einbetoniert oder über einem Pfostenträger damit befestigt. Neben der Tatsache, dass ein Gartenzaun oder Sichtschutzzaun auf diese Weise die nötige Stabilität gewinnt, müssen die Zaunpfosten auch senkrecht und gerade im Fundament einbetoniert werden. Sollte bereits ein Fundament vorhanden sein, lassen sich die Pfosten mit den Trägern darauf festschrauben. Ein solches Fundament kann beispielsweise eine kleine Mauer sein.

direkt in den zaunfreunde online shop

Was sie bei einem Betonfundament für einen Doppelstabmattenzaun beachten müssen können Sie in dem Montagevideo für Doppelstabmatten sehen.


Wie sie mit Hilfe von kleines Tricks schnell und einfach zum Beipsiel die Zaunpfosten Ihres Maschendrahtzaunes einbetonieren können Sie in dem nun folgenden Video sehen.

Gibt es Möglichkeiten damit ich kein Fundament betonieren muss?

Ja das gibt es. Nicht immer ist es notwendig Fundamente für Zaunpfosten zu betonieren. Wenn Sie z.B. einen Maschendrahtzaun, einen Fix-Clip Pro Drahtzaun oder einen Einstabmattenzaun für Ihre Grundstück aufstellen wollen, können Sie sich das zeitaufwendige Einbetonieren ersparen. Für dieses Zaunsystem können Sie auch Einschlagbodenhülsen für die Zaunpfosten und Zaunstreben benutzen. Bei lockerer Bodenbeschaffenheit (Sandböden sind ungeeignet) können Sie die Einschlagbodenhülse einfach und schnell im Boden verankern. Wie Sie das am besten machen können Sie auf unserer Seite Einschlagbodenhülsen hier im Zaunfreunde Blog nachlesen.